Tag 28 der 30 Tage Aussortieren Challenge

Den Keller Aussortieren!

Ausmisten Aussortieren Ordnung Keller
Ausmisten Aussortieren Ordnung Keller

Tada! Die Wohnung ist superduper ausgemistet und ordentlich wie eh und je. Lass mich raten was du mit dem Großteil der aussortierten Gegenstände gemacht hast! In den Keller verfrachtet? Auf nimmer wiedersehen? Oder doch eher der Gedanke, dass du dieses oder jenes Teil, das dem Ausmisten zum Opfer gefallen ist noch einmal in naher oder ganz, ganz entfernter Zukunft noch einmal brauchen könntest? 

Haha, nicht mit mir! ;-) Spaß beiseite! Die 30 Tage Aussortieren Challenge ist ein hartes Programm. Natürlich kannst du nicht all deine aussortierten Dinge bereits verkauft, verschenkt, abholen lassen oder passend entsorgt haben. Es ist auch sehr verständlich, dass du bei dem ein oder anderen Gegenstand zweifelst, ob du ihn wirklich ausmisten möchtest. Die meisten dieser Dinge haben ja einen Wert, ob nun emotional oder monetär. Sei dir sicher, dass auch ich, bis ich mit dem aussortierten Zustand meiner Wohnung zufrieden war, lange gebraucht habe und bei manch einem Teil lange überlegt habe, ob ich es wirklich abgeben möchte. In dieser Situation eignet sich der Keller, wie kaum ein anderer Ort um Dinge zu lagern. Das Problem dabei ist nur, dass du schnell vergessen kannst was wo in deinem Keller lagert und ja so ist die Unordnung eine beschlossene Sache! Ich habe mich im Anschluss an meine Wohnung um das Aussortieren im Keller gekümmert und es ist so ein tolles Gefühl die Dinge, die du benötigst einfach nur aus dem Keller zu holen ohne Kisten zu verrücken oder stundenlang nach etwas zu suchen! 

Loooos geht es!

Anleitung zum Ausmisten des Kellers

  1. Dinge, die du in jedem Fall behalten möchtest. Stelle diese Teile beiseite, damit du sie nicht doch aus Versehen aussortierst und vergiss nicht die Teile, wenn es sich um Kartons, Kisten, Boxen oder ähnliches handelt einmal zu kontrollieren, ob du wirklich alles davon noch brauchst.
  2. Verpackungen und Müll. Unser allerliebster Ort zum Abstellen des Altpapiers, wenn der Abholtermin noch in weiter Ferne liegt ist der Keller. Selbiges gilt natürlich auch für den Sperrmüll! ;-) Stelle alle Dinge, die sofort entsorgt werden können beiseite und trage dir direkt in deinen Kalender ein, wann es abgeholt wird bzw. kümmere dich um einen Termin zur Abholung. Vorbildlich wäre es natürlich, wenn du alles direkt beim zuständigen Wertstoffhof abgibst! 
  3. Öffne jede Kiste, Box, Tüte und frage dich, ob und wann du das jeweilige Teil noch einmal benutzen möchtest! Alles was kaputt, verformt, defekt, nicht deinem Stil entsprechend ist kannst du aussortieren! 
  4. Die Menge macht´s! Im Besonderen bei Dekoration solltest du dich fragen, ob du jedes Teil überhaupt dekorieren kannst oder willst, wenn du zum Entschluss kommst, dass du das nicht kannst bitte einmal aussortieren. 

Alles ist sortiert und nun?

Vereinbare nun Termine zur Abholung deines Krames und kümmere dich um den Verkauf der einzelnen Gegenstände. Solltest du widererwarten einen Gegenstand nicht verkaufen oder verschenken können, solltest du ihn nicht unendlich lange in deinem Keller aufbewahren. 

Jetzt keine Freebies, neue Blogposts und Aktionen mehr verpassen!

Der Planer für Mamas jetzt auf Etsy - Mama Planer (Klick auf´s Bild)

MEIN PERFEKTES LEBEN - DAS KONZEPT

  • Das Konzept mit 33 Seiten, bekommst du in einem tollen, personalisierten Ringbuchordner mit allen Abläufen, vielen Tipps und Tricks und meinen persönlichen Erfahrungen. 
  • Außerdem fünf Checklisten und Pläne, die dir dein "mein perfektes Leben" erleichtern.
  • Im passenden Design Bleistift und Radiergummi.

 

 

75,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Du MAGST was ich mache?                                                                                    Dann FOLGE MIR auf INSTAGRAM, FACEBOOK oder PINTEREST!  DANKE! Ich freue mich!