Tag 23 der 30 Tage aussortieren Challenge

Ausmisten Aussortieren Ordnung Kinderzimmer
Ausmisten Aussortieren Ordnung

Woopwoop, gestern ist schon richtig viel aus dem Kinderzimmer rausgeflogen.

Wahnsinnig wie viel Kram doch in einem Kinderzimmer liegen kann, oder? Ich bin jedes Mal überrascht was man da so findet! Da kommt Mama auch mal wieder zu ihrer lange vermissten bunten Plastik Schüssel, die von den Kindern als Trommel umfunktioniert wurde! ;-)

 

Jedes Mal, wenn bei uns aussortiert wird, fühlt man sich danach ein stückweit leichter und befreiter und deswegen machen wir heute direkt weiter mit dem Aussortieren. 

 

Oft wissen noch nicht einmal die Kinder selbst welche Spielsachen in ihren Schränken warten, ganz nach dem Motto, vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen. Seitdem wir ausgemistet haben spielen meine Minimänner viel intensiver und länger mit ihren Sachen. Das liegt wohl daran, dass ihre Aufmerksamkeit nicht mehr so schnell auf andere Dinge fällt und sie sich so konzentrierter mit einer Sache beschäftigen können. Das Aufräumen ist natürlich auch wesentlich angenehmer geworden, da die Kinder wissen wo welches Spielzeug seinen Platz hat und sie es einfach aufräumen können ohne sich Plätze suchen zu müssen. Alles in allem lohnt sich das Ausmisten sehr und ich bin der Meinung, dass gerade in den Kinderzimmern regelmäßig aussortiert werden sollte um den Kindern das Aufräumen zu erleichtern und um ihnen einen guten Überblick zu verschaffen, welche Spielzeuge sie überhaupt besitzen.

 

So nun geht es aber los! Ran an die Schränke und aussortieren was das Zeug hält. 

  1. Dinge, die nicht ins Kinderzimmer gehören -  aufräumen und dabei direkt überprüfen, ob sie noch gebraucht werden, wenn nein bitte aussortieren
  2. Müll, Verpackungen, Etiketten - weg damit!
  3. Kleidung, Schuhe, Mützen, Handschuhe, etc. - diese Dinge sollten nicht in den Schränken für die Spielsachen gelagert werden, das Chaospotential ist hier doch sehr groß, wenn die Kinder alles auf dem Boden zerstreuen und sie dann beim Aufräumen nicht an ihren Platz zurückgelegt werden sondern in sonst welche Boxen gepackt werden. Also bitte ausmisten und einen geeigneten Platz finden um diese Dinge aufzubewahren.
  4. Nicht altersgerechtes Spielzeug - Ja, oft hängen viele Erinnerungen an so manchen Dingen aber wenn die Kinder für das ein oder andere Teil zu alt geworden sind und das Spielzeug somit uninteressant geworden ist, ist es Zeit das Teil auszusortieren. Spielzeug, für das das Kind noch zu klein ist kann auch vorübergehend aussortiert werden und dem Kind zum passenden Zeitpunkt wiedergegeben werden. Da ist die Freude dann sogar doppelt so groß! 
  5. Kuscheltiere - sie sind süß und flauschig und eine tolle, einfache Erinnerung an bestimmte Ausflüge oder ein schnelles, tolles Geschenk für zwischendurch. Genau aus diesem Grund besitzen wir massenhaft Kuscheltiere. Im Endeffekt sind die meisten davon aber nur Staubfänger und großartige Wurfobjekte bei einer Kissenschlacht oder? Sicherlich haben die Kinder auch Lieblingskuscheltiere und die sollen und müssen auch bleiben. Alle Kuscheltiere bitte aussortieren, die kaputt, verfärbt oder nicht so gerne gemocht werden. Du wirst erstaunt sein, wie viel da an ausgemisteten Dingen zusammenkommen kann.

Sieht doch schon viel besser aus oder? Wir finden es immer toll, wenn wieder Platz in den Schränken ist und meinem großen Sohn macht das Aussortieren auch viel Spaß, da sieht er oft wieder Dinge, die er lange Zeit nicht beachtet hat. 

 

Morgen machen wir weiter :-)

Jetzt keine Freebies, neue Blogposts und Aktionen mehr verpassen!

Der Planer für Mamas jetzt auf Etsy - Mama Planer (Klick auf´s Bild)

MEIN PERFEKTES LEBEN - DAS KONZEPT

  • Das Konzept mit 33 Seiten, bekommst du in einem tollen, personalisierten Ringbuchordner mit allen Abläufen, vielen Tipps und Tricks und meinen persönlichen Erfahrungen. 
  • Außerdem fünf Checklisten und Pläne, die dir dein "mein perfektes Leben" erleichtern.
  • Im passenden Design Bleistift und Radiergummi.

 

 

75,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Du MAGST was ich mache?                                                                                    Dann FOLGE MIR auf INSTAGRAM, FACEBOOK oder PINTEREST!  DANKE! Ich freue mich!