Tag 17 der 30 Tage Aussortieren Challenge

Ausmisten Aussortieren Ordnung
Ausmisten Aussortieren Ordnung

Hallo! 

Raumwechsel super! Du hast jetzt also schon Ordnung in deinen Eingangsbereich, dein Wohnzimmer, deine Küche und dein Badezimmer gebracht! Toll! Ein ganz anderes Lebensgefühl, oder? Ich fühle mich sehr viel wohler, wenn ich nicht von vielen unnützen Dingen umgeben bin, die Unordnung schaffen oder mich sogar ein schlechtes Gewissen bereiten. Ich mag es, wenn es ordentlich ist und ich nicht jeden Tag daran denken muss, dass hier dringend einmal aussortiert werden sollte. 

 

Wir beginnen heute mit dem Ausmisten im Schlafzimmer. Das Schlafzimmer sollte ein Raum sein, in dem wir uns erholen und entspannen können. Es sollte zum Schlafen genutzt werden. Ach ne. 

Bequem wie wir aber sind gucken wir hier auch unsere Lieblingsserie oder lesen Bücher. Man liegt gemütlich eingemümmelt im Bettchen und genießt einen Film. oder surft durchs Netz. Wenn das Schlafzimmer auch außerhalb unserer Schlafenszeit zu einem Aufenthaltsraum wird, ist die Unordnung schnell geschehen. 

Wer kennt es nicht, aus einer leeren Flasche am Boden werden schnell zwei oder auch der Stapel an gelesenen Büchern, der langsam eine turmähnliche Gestalt annimmt! Wir möchten es so komfortabel wie möglich, da muss alles schnell zur Hand sein!

 

Eine andere Gefahr, die das Schlafzimmer bedroht ist das Abstellkammer Phänomen. Du bekommst Besuch und was passiert mit den Paketen, die du noch zu Post bringen musst oder mit dem vollen Wäschekorb? Die wandern ins Schlafzimmer! So ist die Unordnung nach einer Weile kaum mehr aufzuhalten und ganz ehrlich, in einem aufgeräumten Schlafzimmer kann man doch viel besser entspannen als in der Rumpelkammer, oder? 

Also beginnen wir das Aussortieren!

  1. Müll entfernen - Die leere Kekspackung, Taschentücher, Kartons, die haben hier nichts zu suchen. Bitte aussortieren!
  2. Pfandflaschen, Gläser - zurück mit ihnen in die Küche :-)
  3. Etiketten - was habe ich beim Aufräumen und Ausmisten immer diese Etiketten verteufelt. Überall lagen sie! Bitte sammeln und ausmisten.
  4. Wäsche - sauberes in den Schrank sortieren und schmutziges bitte in den Wäschekorb.
  5. Die Fensterbank frei räumen - frische Luft ist wichtig für dich und auch wichtig für dein Bett. Die Fensterbank sollte so frei sein, dass du sie innerhalb von Sekunden leerräumen kannst um zu lüften! Warum das Fenster öffnen zu meinem festen Morgenritual gehört und was ich sonst noch mache um perfekt in den Tag zu starten und meine Zeit möglichst effizient zu nutzen, hab ich im "Mein perfektes Leben" das Konzept für dich zusammen gefasst!
  6. unter dem Bett - man glaubt manchmal nicht, was man alles unter dem Bett finden kann. Einmal bitte aussortieren und aufräumen! 

So, ich denke heute bist du beschäftigt! Und fühlt es sich nicht schon viel besser an? Ja? Dann warte mal die nächsten Tage ab und du wirst super happy sein!

 

 

Jetzt keine Freebies, neue Blogposts und Aktionen mehr verpassen!

Der Planer für Mamas jetzt auf Etsy - Mama Planer (Klick auf´s Bild)

MEIN PERFEKTES LEBEN - DAS KONZEPT

  • Das Konzept mit 33 Seiten, bekommst du in einem tollen, personalisierten Ringbuchordner mit allen Abläufen, vielen Tipps und Tricks und meinen persönlichen Erfahrungen. 
  • Außerdem fünf Checklisten und Pläne, die dir dein "mein perfektes Leben" erleichtern.
  • Im passenden Design Bleistift und Radiergummi.

 

 

75,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Du MAGST was ich mache?                                                                                    Dann FOLGE MIR auf INSTAGRAM, FACEBOOK oder PINTEREST!  DANKE! Ich freue mich!